Imprinting – Die Quelle des Friedens

Imprinting – Die Quelle des Friedens von „crea il mondo“ int. Arbeitsgruppe für gemeinsam wachsen

Um die DVD schauen zu können, braucht es ein Passwort. Erläuterungen dazu entnehmen Sie bitte dem Text.


Das Netzwerk „crea il mondo“ versteht sich als internationale Forschungsgruppe. Unsere gemachten Erfahrungen mit der von Willi Maurer seit 45 Jahren weiterentwickelten Gefühls- und Körperarbeit zum Themenkreis „Schwangerschaft, Geburt, Imprinting, und Auswirkungen von primären Prägungen beim Individuum und in der Gesellschaft“, motivieren uns seit vielen Jahren zur Sensibilisierungsarbeit in Form von Konferenzen, Workshops, und der Video-DVD „Imprinting – Die Quelle des Friedens“ Rückmeldungen von Eltern und Personen, die im Therapie-, Sozial- und der Geburtsbegleitung tätig sind, lassen uns mit grosser Klarheit erkennen, welch bedeutender Stellenwert die natürliche, ungestörte Geburt und das anschliessende Imprinting, der alle Sinne umfassende Hautkontakt zwischen Mutter und Kind, für die seelische und körperliche Gesundheit, und unser Verhalten in Bezug zur Mitwelt hat. Vor allem aber bestätigen die Rückmeldungen immer wieder die in dieser DVD dargestellten Zusammenhänge, die mit schulwissenschaftlichen Methoden nur unzusammenhängend erforschbar sind, in neueren Forschungen jedoch in einzelnen Aspekten Bestätigung finden. Die DVD ist nicht professionell erstellt und basiert auf auf Collage-artig zusammengesetzten Sequenzen, zur Darstellung der oben genannten Themen, die in Willi Maurer’s Büchern ausführlich beschrieben sind.
Mit dieser DVD haben Sie ein wertvolles Instrument zur Verfügung um in Ihrem Umfeld zur Sensibilisierung der Gesellschaft und der Politik, für einen neuen Umgang mit Neugeborenen und ihren Eltern, zu Eigenkompetenz und politischem
Handeln im Alltag, beizutragen. Von den bisherigen Sprachversionen der DVD „IMPRINTING“, die wir, wie bisher kostenfrei an Interessierte weitergeben, sind inzwischen etwa 4000 Exemplare im Umlauf.

Der Video-Film „Imprinting“ ist nun auch hier online verfügbar.
Das Passwort erhalten Sie auf Anfrage bei
info@gefuehls-und-koerperarbeit.de oder creailmondo@bluewin.ch

Indem wir ihnen das Passwort übermitteln verpflichten Sie sich, den Film „Imprinting“ oder das Passwort, niemals auf soziale Medien (wie z. B. „Whatsapp“, „Facebook“, „Twitter“ u.ä. zu laden oder anderweitig zu veröffentlichen
und nur Personen in ihrem Bekanntenkreis zugänglich zu machen, die bereit sind diese und die im DVD-TEXT-Dokument beschriebenen Empfehlungen einzuhalten. Sie entscheiden selbstverantwortlich und mit Sorgfalt über Ihr Vorgehen, das in jedem Fall nicht kommerziell sein soll.

LINK zum Herunterladen des DVD-TEXTES (und Gebrauchshinweisen) zum Film:
www.willi-maurer.ch/PDF/DVD-de.pdf
Die neu überarbeitete DVD „Imprinting – Die Quelle des Friedens“ ist weiterhin auch in den verschiedenen Sprachversionen (de / it / fr) kostenfrei bei creailmondo@bluewin.ch erhältlich. (Bitte Postadresse angeben und einige Worte zu ihren Aktivitäten beifügen).
Die DVD ist von besserer Qualität als die mp4-Version und deshalb geeignet für alle, die in ihrem Umfeld in Form von Diskussionskreisen Sensibilisierungsaktivitäten entfalten wollen. Die heutige, besorgniserregende Situation im Geburtsbereich:
In den industrialisierten Staaten, führten Angstmache durch Falschinformation, zur

Wahl von folgenden Geburtsweisen:
Hausgeburten oder im Geburtshaus: ca. 3 %
Kaiserschnittgeburten: ca. 33 % in gewissen Regionen bis 66 %,
Geburten im Krankenhaus: 97 %, unter ärztlicher Kontrolle und Monitoring, oft mit vorzeitiger Medikalisierung, und anschließender Trennung von Mutter-Kind. Das programmiert das Neugeborene zur Überzeugung, „Andere wissen es besser als ich, was ich brauche“. Eine Prägung, die auch später im Leben Wirkung entfalten kann,
Eine mögliche Utopie Es handelt sich um eine wahre, jedoch in den Medien verschwiegene Geschichte, geschehen in den Jahren 1965 bis 1986, also im Zeitraum von rund 20 Jahren, anhand von 54’000 Geburten, in der Semmelweisklinik, Wien, wo der Chefarzt Dr. Rockenschaub, die Hebammen-geleitete Geburt
eingeführt hatte. Dank der Verminderung von Stress (dazu gehört alles, was die Gebärende ins rationale Denken bringt) wurde eine Kaiserschnittrate von ca. 1 % zur Normalität, und das verbunden mit 1/3 weniger Säuglingssterblichkeit und 1/2 weniger Müttersterblichkeit im Vergleich zu den umliegenden Kliniken.
Was sind die möglichen Generationen-überschreitenden Auswirkungen
dieser verschiedenen Geburtsarten? Werden uns selbstzerstörerische Tendenzen, Suchtverhalten, Depression (auch die postpartum),
und der Verlust der natürlichen Zuwendungsinstinkte, in die „Wiege gelegt“?
Der Video-Film „Imprinting – Die Quelle des Friedens“
gibt Antworten und zeigt Möglichkeiten auf, den Wiederholungskreis, aufzulösen
und Schöpferinnen und Schöpfer einer lebensfreudigen Welt zu werden.